Bücher zu Kunst, Fotografie und Architektur.

Bücher zu Kunst, Fotografie und Architektur.


Leipzig 2022

13964DB.jpg

Erbach, Straße. [Signierte Original-Radierung / signed original etching].

€ 850,-- 

Erbach, Alois: Straße. [Signierte Original-Radierung / signed original etching]. Alois Erbach, geboren 1888 in Wiesbaden, gestorben 1972 ebenda. Ab 1911 Studium der Malerei an der Kunstakademie in München. 1912 stellte er in der Kunsthandlung Franz Josef Brakl aus, die für Franz Marc die erste Einzelausstellung organisiert hatte, zu dieser Zeit lebte er mit John Heartfield in einer Ateliergemeinschaft. Ab 1918 freischaffender Künstler in Wiesbaden, 1927 bezog er in Berlin ein Atelier am Kurfürstendamm, Arbeit für die satirischen Zeitschriften Knüppel und Eulenspiegel. Während des Nationalsozialismus lebt Alois Erbach auf Mallorca. Mitglied der ASSO, Assoziation revolutionärer bildender Künstler Deutschlands.

13963DB.jpg

Erbach, Trauernde. [Signierte Original-Radierung / signed original etching].

€ 850,-- 

Erbach, Alois: Trauernde. [Signierte Original-Radierung / signed original etching]. Alois Erbach, geboren 1888 in Wiesbaden, gestorben 1972 ebenda. Ab 1911 Studium der Malerei an der Kunstakademie in München. 1912 stellte er in der Kunsthandlung Franz Josef Brakl aus, die für Franz Marc die erste Einzelausstellung organisiert hatte, zu dieser Zeit lebte er mit John Heartfield in einer Ateliergemeinschaft. Ab 1918 freischaffender Künstler in Wiesbaden, 1927 bezog er in Berlin ein Atelier am Kurfürstendamm, Arbeit für die satirischen Zeitschriften Knüppel und Eulenspiegel. Während des Nationalsozialismus lebt Alois Erbach auf Mallorca. Mitglied der ASSO, Assoziation revolutionärer bildender Künstler Deutschlands.

59607BB.jpg

Erbach, Überfall. [1910]. [Signierter Original-Holzschnitt].

€ 390,-- 

Erbach, Alois: Überfall. [1910]. [Signierter Original-Holzschnitt / signed original woodcut]. Alois Erbach, geboren 1888 in Wiesbaden, gestorben 1972 ebenda. Ab 1911 Studium der Malerei an der Kunstakademie in München. 1912 stellte er in der Kunsthandlung Franz Josef Brakl aus, die für Franz Marc die erste Einzelausstellung organisiert hatte, zu dieser Zeit lebte er mit John Heartfield in einer Ateliergemeinschaft. Ab 1918 freischaffender Künstler in Wiesbaden, 1927 bezog er in Berlin ein Atelier am Kurfürstendamm, Arbeit für die satirischen Zeitschriften Knüppel und Eulenspiegel. Während des Nationalsozialismus lebt Alois Erbach auf Mallorca. Mitglied der ASSO, Assoziation revolutionärer bildender Künstler Deutschlands.

13958DB.jpg

Erbach, Zwei Spanierinnen. [19]36. [Signiertes Original-Aquarell].

€ 2.750,-- 

Erbach, Alois: Zwei Spanierinnen. [19]36. [Signiertes Original-Aquarell / signed original watercolor]. Alois Erbach, geboren 1888 in Wiesbaden, gestorben 1972 ebenda. Ab 1911 Studium der Malerei an der Kunstakademie in München. 1912 stellte er in der Kunsthandlung Franz Josef Brakl aus, die für Franz Marc die erste Einzelausstellung organisiert hatte, zu dieser Zeit lebte er mit John Heartfield in einer Ateliergemeinschaft. Ab 1918 freischaffender Künstler in Wiesbaden, 1927 bezog er in Berlin ein Atelier am Kurfürstendamm, Arbeit für die satirischen Zeitschriften Knüppel und Eulenspiegel. Während des Nationalsozialismus lebt Alois Erbach auf Mallorca. Mitglied der ASSO, Assoziation revolutionärer bildender Künstler Deutschlands.

Ernst, Max Ernst Oeuvre-Katalog. 5 Bände. [Mit signierter Orig-Farblithografie].

€ 2.750,-- 

Ernst, Max – Spies, Werner; Leppien, Helmut R.; Sigrid und Günter Metken: Max Ernst Oeuvre-Katalog. Herausgegeben von Werner Spies. 5 Bände. 1. Band: Das graphische Werk. Bearbeitet von Helmut R. Leppien unter Mitarbeit von Winfried Konnertz, Hans Bolliger und Inge Bodesohn. 656 Abbildungen. 2. Band: Werke von 1906 – 1925. 796 Abbildungen. 3. Band: Werke 1925 – 1929. 774 s/w Abbildungen. 4. Band: Werke 1929 – 1938. 776 Abbildungen. 5. Band: Werke 1939 – 1953. 660 Abbildungen. [1. Band in Vorzugsausgabe mit signierter Original-Farblithografie / first volume with signed original colored lithograph]. Köln, Texas, Verlag M. DuMont Schauberg und Menil Foundation, 1975-1998. 4°. 33 cm. XXIV, 288, XIX, 416, XVI, 402, XVI, 396 und XVI, 381 Seiten. Original-Halbleinenbände mit 2 Original-Schutzumschlägen, Band 1 im blauen Original-Leinenschuber.

5409EB.jpg

Feldmann, [Mappe 4]. 1971-1972. [Nummeriert und 4x signiert.]

€ 12.000,-- 

Feldmann, Hans-Peter: [Mappe 4]. 1971-1972. [Nummeriert und 4x signiert.] Heidelberg, Edition Staeck, 1971/1972. 9,3 x 10,4 cm, 20 x 14,8 cm, 9,2 x 6,4 cm und 22 x 15 cm. [12, 8, 12, 4] Seiten. 4 Original-Broschuren, jede mit gestempeltem Titel, in Original-Kartonmappe mit gestempeltem Namen „Feldmann“.

13820DB.jpg

Felixmüller, Das Mädchen von Prachatitz. [19]24. [Sign. Original-Holzschnitt]

€ 720,-- 

Felixmüller, Conrad: Das Mädchen von Prachatitz. [19]24. [Signierter Original-Holzschnitt, gerahmt / signed original woodcut, framed]. Conrad Felixmüller, geboren 1897 in Dresden, gestorben 1977 in Berlin-Zehlendorf. Maler des Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit.

13821DB.jpg

Felixmüller, Winterfenster. [19]58. [Signierter Orig.-Farbholzschnitt, gerahmt].

€ 1.750,-- 

Felixmüller, Conrad: Winterfenster. [19]58. [Signierter Original-Farbholzschnitt, gerahmt / signed original colored woodcut, framed]. Conrad Felixmüller, geboren 1897 in Dresden, gestorben 1977 in Berlin-Zehlendorf. Maler des Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit.

14001DB.jpg

Fruhtrunk, Kreis und Wirkungen. [1959/72]. [Signierter Original-Farbsiebdruck].

€ 520,-- 

Fruhtrunk, Günter: Kreis und Wirkungen. [1959/72]. [Signierter Original-Farbsiebdruck / signed original colored silkscreen]. Günter Fruhtrunk, geboren am 1. Mai 1923 in München, gestorben am 12. Dezember 1982 ebenda. Verteter des Konstruktivismus.

13971DB.jpg

Geiger, Rotes Rund im Schwarz / rot - schwarz. [Sign. Original-Farbsiebdruck].

€ 1.800,-- 

Geiger, Rupprecht: Rotes Rund im Schwarz / rot – schwarz. [1956]. [Signierter Original-Farbsiebdruck / signed original colored screenprint]. Rupprecht Geiger, geboren am 26. Januar 1908 in München, gestorben am 6. Dezember 2009 ebenda. Von 1965 bis 1976 war Rupprecht Geiger Professor für Malerei an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf.


Webshop downloaden Bücher Deutschland Sammlung Stefan Lenzen

Antiquariat Lenzen in Düsseldorf, Bücher mit Schwerpunkt Literatur, Kunst, Fotografie, Wissenschaften sowie Grafik und Originalfotografie.

Nach oben